BigBird XL

BIONISCH INSPIRIERTES UAV MIT FLÜGELSCHLAGANTRIEB

Lautlose und hocheffiziente Fortbewegung

In dem Kooperationsprojekt „BigBird XL“ setzen sich die Unternehmen Airstage by Effekt-Technik GmbH und JNTec GbR sowie die Forschungseinrichtungen RWTH Aachen und Steinbeis Innovation gGmbH zum Ziel, einen Antrieb für ein unbemanntes Luftfahrzeug (UAV) nach dem natürlichen Prinzip des Schwingflugs zu entwickeln. Das Projekt wird über zwei Jahre aus Mitteln des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gefördert und hat ein Fördervolumen von 716.000 Euro. Ein entsprechender Antrag wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Juli 2017 bewilligt.

Die Besonderheit des zu entwickelnden Antriebs, der in seiner technischen Ausführung auch als Biegetorsionsantrieb bezeichnet wird, liegt in der funktionalen Integration der beiden wesentlichen Attribute der Flügel: „Tragen" und „Schuberzeugung". Nach den Vorbildern in der Natur führen diese konstruktiven Merkmale zu einer nahezu lautlosen und hocheffizienten Fortbewegung. Ausgelegt ist BigBird XL für ein Abfluggewicht bis 25 kg bei einer Nutzlast bis zu 10 kg. Näher als alle bisherigen Versuche schiebt sich BigBird XL an den Brückenkopf „Normalflieger“ zwischen Natur und Technik heran, der bislang ein theoretisches Konstrukt ist. In Hinblick auf effizientes und geräuscharmes Fliegen wird das bionisch inspirierte UAV seinen propellerbetriebenen Konkurrenten insbesondere in geräuschsensiblen Anwendungen überlegen sein.

Für die Entwicklung des BigBird XL kommt ein Projektteam zusammen, das bereits gemeinsam den seit Jahren erfolgreich auf Messen eingesetzten SmartBird entworfen und entwickelt hat. Mit diesem wurde zwar erstmalig der Vogelflug mit aktivem Schlagflügel und Gelenktorsion als alleinige Quelle zur Auftriebs- und Vortriebserzeugung entschlüsselt, jedoch wurde dieser nicht auf eine wirtschaftliche Nutzung ausgelegt. Der SmartBird ist als leichtes Indoor-Flugobjekt mit einer Spannweite von weniger als zwei Metern und 450 Gramm zur Demonstration auf Messen konzipiert. Der BigBird XL baut auf den Grundlagenerkenntnissen der Entwicklung des SmartBirds auf. Es soll ein Outdoor-Fluggerät sein, welches für vielseitige kommerzielle Anwendungen bei Wind und Wetter eingesetzt werden kann. Die Vorteile des BigBird XL gegenüber konventionell betriebenen UAV sind u.a. Geräuscharmut, Energieeffizienz, Flugästhetik und Flugsicherheit.


716000

Euro Fördervolumen

24

Monate Projektlaufzeit

4

Projektpartner


Projektpartner


IWS GmbH

IWS steht für den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Industrie und Spitzenforschung und agiert branchenübergreifend dort, wo Innovationen entstehen. Wir arbeiten in mehreren Technologienetzwerken mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen, die den Nukleus für die gemeinschaftliche Entwicklung hochinnovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen darstellen.

Förderung

 

© 2017 IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH. All rights reserved.

Search